IDEE UND VERANSTALTUNGSKONZEPT

 

Die CHEMNITZER LITERATURGESPRÄCHE, eine gemeinsame Veranstaltung des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau und der Professur für Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft, möchte es Chemnitzer Leserinnen und Lesern ermöglichen, über Bücher ihrer Wahl ungezwungen miteinander ins Gespräch zu kommen. Sie finden zweimal im Jahr an wechselnden Orten in Chemnitz statt. Auf dem Programm stehen jeweils ein Sachbuch und ein Roman. Welche Titel als nächstes besprochen werden bestimmt das Publikum!

 

 

„Gemeinsam mit und über Literatur sprechen“ – unter diesem Motto ist jeder herzlich willkommen, der sich mit den Diskutierenden, dem Publikum und weiteren Gästen austauschen und unterhaltsame Abende verbringen oder auch einfach nur zuhören möchte.

Lassen Sie uns diese spannenden Veranstaltungsreihe gemeinsam gestalten und dazu beitragen Chemnitz weiterhin als Lese- und Kulturstadt zu verwirklichen.


VERANSTALTERINNEN

 

Prof. Dr. Bernadette Malinowski (Professur Neuere Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaften, TU Chemnitz)

Dipl.-Psych. Tina Horlitz (Soziale Dienste / Kultur, Studentenwerk Chemnitz-Zwickau)


Diese Seite wird Sie über kommende und vergangene Veranstaltungen der CHEMNITZER LITERATURGESPRÄCHE informieren. Wir möchten uns jedoch vor allem mit Ihnen interaktiv austauschen und freuen uns daher über Vorschläge, Kommentare und Anregungen Ihrerseits. Sie können uns außerdem per E-Mail und Facebook kontaktieren und an der Gestaltung der CLG mitwirken.

Außerdem finden Sie hier in den kommenden Wochen weitere Rubriken, unter denen wir Ihnen Bücher vorstellen möchten und Sie auch gern Ihre persönlichen Empfehlungen und Tipps teilen können.


 

Wir freuen uns sehr auf Gäste und Mitwirkende aus der Lese-Stadt Chemnitz!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.