Arbeitsbibliothek von Stefan Heym im Kulturzentrum „Das Tietz“

Ich frage mich, ob der Dichter, der an ein neues Werk herangeht, nicht zunächst einmal, noch bevor er an irgendwelche politischen Absichten denkt, sich sagen sollte: Ich will von Menschen schreiben, ihren Gefühlen, ihren Schicksalen.

Heym, Stefan: „Dichtung und Wirklichkeit“, 1985, Einmischung. Gespräche, Reden, Essays. Fischer: Frankfurt am Main 1992, S. 87

 

Chemnitz und Literatur: In diesem Kontext darf der Chemnitzer Schriftsteller Stefan Heym selbstverständlich nicht fehlen. In diesen Tagen eröffnet im Kulturzentrum Das Tietz die Arbeitsbibliothek von Stefan und Inge Heym, die von Interessierten öffentlich genutzt werden kann und Einblicke in das erzählerische und publizistische Werk Heyms gibt.

 

Informationen dazu finden Sie auch hier:

Chemnitz macht Heyms Arbeitsbibliothek zugänglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.